Association Pädagogische Supervision, Landesverband Hessen/ Rheinland-Pfalz e.V.
Association Pädagogische Supervision, Landesverband Hessen/ Rheinland-Pfalz e.V.

Vorteile einer Mitgliedschaft

 

Die "Association Pädagogische Supervision (APS), Landesverband  Hessen/Rheinland-Pfalz e.V." mit Hauptsitz in Oberursel/Taunus wurde am 07. Januar 2004 als gemeinnütziger Verein gegründet.

Unser Landesverband stellt einen Zusammenschluss von SupervisorInnen mit einer abgeschlossenen, von einer wissenschaftlichen Hochschule anerkannten Ausbildung in Supervision dar.

Als Berufsverband sind wir Mitglied in der "Wissenschaftlichen Assoziation für Beratung e.V." (WAB), die akademische Standards garantiert.

 

APS-Mitglieder profitieren nicht nur vom preisgünstigen fachlichen Austausch in den regelmäßig stattfindenden Intervisionsgruppen, sondern auch von reduzierten Teilnahmebeiträgen bei allen Fortbildungsveranstaltungender APS, des ILBS (Heidelberg), der SFCT (The association for the quality development of solution focused consulting and training) sowie SolutionsAcademy.
Außerdem findet eine Kooperation mit der Alten Wache Oberstedten e.V. statt.
(Kontaktdaten siehe unter "Links")     

 

Listung von Supervisorinnen und Supervisoren auf unserer Homepage

„Qualifizierte SupervisorInnen können in der Auflistung der Homepage APS HE/RP benannt werden, sobald sie unserem Verband als ordentliches Mitglied angehören. Ein diesbezüglicher schriftlich begründeter Antrag von Interessierten wird seitens des Vorstandes sorgfältig geprüft. Voraussetzung für die Präsentation auf der Verbandshomepage sind zusätzlich zur fachlichen Qualifikation die Akzeptanz unserer Satzung sowie Loyalität unserem Verband gegenüber. Somit wird auch die Aufnahme von Mitgliedern anderer APS-Verbände nach Eingang des schriftlichen Antrages vom Vorstand überprüft und entsprechend dem Einzelfall entschieden.“

Vorstandsbeschluss 2020